Schloss Spremberg

Museen, Kunst- und Kulturstätten

Das Angebot an Museen, Kirchen und Ausstellungen in und um Spremberg ist sehr umfangreich. Die umliegenden Heidedörfer haben oft sehr schöne alte Kirchen und Museen, die über die Entwicklung des Landlebens und die sorbische Kultur Auskunft geben. Bohsdorf, Bloischdorf, Hornow, Schleife sind einige der vielen ländlichen Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie sich für die Geschichte der Menschen in unserer Region interessieren. Ehemalige Bergwerke, Fabriken der Textil- und Glasherstellung sind heute lebendige Museen.  Die Waldeisenbahn in Kromlau sowie zahlreiche Flugplätze  werden für den Tourismus genutzt. Versäumen Sie nicht, die Kunst- und Gartenstadt Cottbus zu besuchen, deren kulturelles Angebot  durch seine Vielfältigkeit absolut überzeugt.  Auch unsere polnischen Nachbarn sind auf den Besuch von Touristen eingestellt und haben einiges an Sehenswertem zu bieten.

  1. Niederlausitzer Heidemuseum im Schloss Spremberg mit Außenanlage eines wendischen Bauernhofes.
    www.heidemuseum.de
  2. „Der Laden“ Strittmattergedenkstätte in Bohsdorf, Rundwanderweg, empfohlene Radtour
    Der in Spremberg geborene Schriftsteller erzählt seine Kindheitserinnerungen in der Romantrilogie „Der Laden“, die als Fernsehfilm viele Zuschauer in ihren Bann zog. In Bohsdorf können Sie den original eingerichteten Laden besuchen und sich danach im Felixsee ein erfrischendes Bad gönnen.
    www.strittmatter-verein.de
    www.strittmatter-land.de
  3. Museumsscheune in Bloischdorf, Kath. Kreuzkirche
    Sie erfahren, wie das Landleben wirklich war. Beliebte Veranstaltungen sind der Kleinkunstsommer am Fuße der Bloischdorfer Alpen, Polnisch-Deutsch-Sorbische Folkloreabende. Bitte achten Sie auf die Programmvorschau im Internet.
    www.bloischdorf.de
  4. Sorbisches Kulturzentrum in Schleife mit umfangreicher Trachtenpuppenausstellung, 100 Puppen sind in über 60 Ankleidevarianten ausgestellt.
    Um die Kostbarkeiten der kleinsten sorbischen Folkloreregion, des Kirchenspiels Schleife zu erhalten, zu pflegen und für Besucher erlebbar zu machen, entstand das sorbische Kulturzentrum Schleife. Beachten Sie auch die Angebote für Gruppen, Vorträge, Führungen, Ausstellungen, Ostereiermarkt.
    www.sorb-kulturzentrum.de
  5. Alte Mühle mit Museum und Café in Proschim
    Sie finden eine umfangreiche Sammlung von historischen Maschinen und Geräten aus der Landwirtschaft und lernen das bäuerliche Leben kennen.
    www.lausitzer-museenland.de/museen/alte-muehle-proschim
  6. Flugplatz Welzow
    Ehemaliger Flugplatz der sowjetischen Streitkräfte mit Museum und Rundflugangebot. Der Flugplatz Welzow im Herzen der Lausitz ist eine gute Adresse für die allgemeine Luftfahrt, Gewerbeansiedlung und Freizeitgestaltung. Rundflüge, Geschäfts- und Charterflüge, Flugschulausbildung stehen auf dem Programm.
    www.flugplatz-welzow.de
  7. Das Feuerwehrmuseum in Haidemühl
    Die Sammlung zeigt alles, was der Feuerwehrmann so braucht. Etwa 20 Feuerwehren sind vorführbereit. Das größte Löschfahrzeug ist fast 9 m lang.
    www.feuerwehrmuseumwelzow.npage.de
  8. Kunst- und Gartenstadt Cottbus
    Die größte Stadt der Niederlausitz ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ziel. Die mittelalterliche Stadtmauer, der historische Altmarkt mit seinen barocken Bürgerhäusern, zahlreiche Kirchen und Museen, das Staatstheater im Spätjugendstil, die Stadthalle und die vielen Parks geben der Stadt ihren einmaligen Charakter. Überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit der Stadt Cottbus.
    www.cottbus.de
  9. Flugplatzmuseum in Cottbus
    Lernen Sie die über 90-jährige Geschichte des Cottbuser Flugplatzes kennen. Auf einer Freifläche sind über 20 Luftfahrzeuge, Kraftfahrzeuge und Geräte zu besichtigen
    www.flugplatzmuseumcottbus.de

    Cottbuser Staatstheater
    Das Staatstheater Cottbus, erbaut 1908 im Spätjugendstil, beeindruckt durch seine Architektur, Malerei und Plastik. Seine interessanten Inszenierungen auf drei Bühnen finden deutschlandweit großen Anklang.
    www.staatstheater-cottbus.de

    Die Stadthalle Cottbus ist das größte Veranstaltungszentrum Brandenburgs und mit ihren 27 Reihen so gestaltet, dass man den Bezug zu den Künstlern nicht verliert. 2001 saniert, lädt sie ein zu Konzerten von Weltstars und Stars der Volksmusik, Musicals, Balletten und weiteren attraktiven Programmen.
    www.cmt-cottbus.de

    Weltspiegel – Das Filmtheater in Cottbus
    Das älteste Kino Deutschlands (1930), das mit besonderen Filmen für Erwachsene, den schönsten Kinderfilmen aller Zeiten für Groß und Klein und mit Kaffee und Kuchen seine Besucher begeistert.
    www.weltspiegel-cottbus.de
  10. Lausitzhalle in Hoyerswerda
    Die Lausitzhalle mit ihren 20 Reihen hat die richtige Größe, um die Künstler „hautnah“ erleben zu können. Von den heutigen Highlights im Showgeschäft bis zu den Stars der ehemaligen DDR können Sie hier Ihren Lieblingsstar wiederfinden. Schauen Sie doch mal in den Veranstaltungskalender. Sie werden überrascht sein.
    www.lausitzhalle-hoyerswerda.de
    Karten unter www.eventim.de
  11. Kunstmuseum Dieselkraftwerk
    Das Museum im Industriedenkmal für zeitgenössische Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und Plakate bietet wechselnde Ausstellungen mit Werken von Künstlern der Region Brandenburg.
    www.museum-dkw.de
  12. Brandenburgisches Apothekenmuseum in Cottbus
    Es sind Funktionsräume einer Apotheke, mehrere Offizien, Arzneikeller, das Galenische Labor, Kräuter- und Giftkammer sowie eine Ausstellung über die DDR Pharmazie zu besichtigen.
    www.brandenburgisches-apothekenmuseum.de
  13. Plastinarium in Guben – Anatomisches Theater der Moderne
    Plastinierte Menschen, Tiere und Organe, bekannt aus Gunther von Hagens berühmter Ausstellung "Körperwelten" klären Sie über die Anatomie von Lebewesen auf außergewöhnliche und beeindruckende Weise auf.
    www.plastinarium.de
  14. Saurierpark
    Ganz in der Nähe von Bautzen, in der Oberlausitz, erwartet Sie ein ungewöhnlicher Park mit Tieren, die nie ein Mensch lebend sah - und doch waren sie einmal Wirklichkeit. Tauchen sie ein in die Welt der Dinosaurier!
    www.saurierpark.de
  15. Ausflug ins polnische Nachbarland – Guben/Gubin
    In der zweigeteilten Stadt empfiehlt sich der Besuch des Städtischen Museums „Sprucker Mühle“ und des Technischen Museums der Hutindustrie. Der sehenswerte Altstadtkern befindet sich auf der polnischen Seite der Neiße. Schauen Sie sich an, wie die Stadt zusammenwächst.
    www.touristinformation-guben.de
  16. Zielona Gora
    Die Stadt hat eine schöne, lebendige Altstadt mit Gebäuden des Barocks und des Klassizismus. Im Mittelpunkt befindet sich der Marktplatz mit den alten Bürgerhäusern. Das Rathaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Das Museum „Lebuser Land“ beherbergt Kunstausstellungen und berichtet über den Weinanbau. Im September findet jedes Jahr ein großes Weinfest statt mit vielen Ständen und buntem Kulturprogramm. Auf einem Weinberg befindet sich ein sehenswerter Palmengarten.
    www.oder-partnerschaft.eu/zielona_gora.php
  17. Lagow
    Im Schloss residierte von Mitte des 14. Jh. bis 1810 der Johanniter-Orden. Heute beherbergt es ein Hotel. Die Stadt liegt zwischen zwei Seen, Heilquellen ziehen Touristen an. Im Sommer findet der Lebuser Filmsommer statt.
  18. Lubrza
    Ein spannendes Erlebnis ist die Besichtigung von Befestigungsanlagen, Betonbunkern, Panzerwerken, Korridoren, Bahnhöfen der Schmalspurbahn und Unterkünften, die bis zu 50 m unter der Erde liegen, ein Labyrinth von mehr als 30 km Länge.
    www.ostwall.de
  19. Alte Herzogstadt Zagan
    Das Barockschloss kann besichtigt werden. Der Stadtpark besteht aus drei Teilen, dem französischen Fürstenpark, der englischen Fasanerie und dem Oberpark.
    Das Museum des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers aus dem 2. Weltkrieg ist ein Anziehungspunkt für Geschichtsbewusste.
    Man sieht persönliche Gegenstände der Gefangenen, Fotos, Dokumente, Ausrüstungen der Lagerbaracken.
  20. Neue Bühne Senftenberg und Seefestspiele im Amphitheater
    Das römisch-griechische Vorbild ist offenkundig. Halbrund angeordnete Sitzreihen bieten 600 Gästen hervorragende Sicht auf die Bühne, die mit moderner Technik ausgestattet ist. Es finden Schauspiele, Opernaufführungen, Operetten, Konzerte und Open-Air-Kino-Vorführungen statt. Das Spektakel unter freiem Himmel wird auch Sie begeistern.
    www.theater-senftenberg.de
  21. Waldeisenbahn Bad Muskau
    Fahrt mit der 600 mm Schmalspureisenbahn von Kromlau bis Bad Muskau.
    Die Waldeisenbahn wurde 1895 von Herrmann Graf von Arnim gegründet und wurde in den 90ziger Jahren zur Museumsbahn mit regelmäßigem Personenverkehr. Der Museumsbahnhof Weißwasser-Teichstraße zeigt etwa 20 historische Lokomotiven, Wagen, Schautafeln und Bilder aus der über 100-jährigen Geschichte der Waldeisenbahn.
    www.waldeisenbahn.de